ÜBER SOULSUP



B O D Y,  S O U L  &  M I N D

SOULSUP steht für Seele & Stand Up Paddeln (SUP) und reflektiert meine Leidenschaft auf dem Wasser. Es vereint die Gesundheitsförderung mit dem Stand Up Paddeln und fördert das körperliche sowie mentale Wohlbefinden. SOULSUP belebt den Körper, die Seele und das Bewusstsein, fördert soziale Kontakte und macht glücklich.

DSC_1324 (2).JPG

I C H  . . .

... bin auf dem Wasser aus Leidenschaft

... benötige viel Bewegung und Ausgleich

... schöpfe Energie aus der Zeit auf dem Wasser

... bin gebildet durch Erfahrungen des Lebens

... möchte Dir etwas weitergeben können

... bin verheiratet und Familienvater

... bin im Jahr 1980 geboren

... bin Patrick Lussi

DSC_2286.JPG

M O T I V A T I O N

Es macht mir Spass meine Leidenschaft des Stand Up Paddelns und mein Wissen der Gesundheitsförderung zu teilen. Ein lächeln, das Glück in den Augen oder der Ausdruck der Freude der Teilnehmer sind der schönste Lohn für mich.

K O M P E T E N Z E N

Internationaler Wassersport-Instruktor

Ich habe mehre Jahre Erfahrung und habe in diversen Ländern gearbeitet. Kunden aus verschieden Kulturen und in unterschiedlichstem Alter haben meinen Alltag bereichert.

SUP Rekordhalter 

Mit meinem Projekt "50 Lakes of Switzerland", habe ich als erste und einzige Person die 50 grössten Seen der Schweiz in der Länge mit dem Stand Up Paddelboard durchquert.

www.sup-project50.com

Fasziencoach

Die Ausbildung als Fasziencoach gibt mir das Verständnis über dieses faszinierende Sinnesorgan und dessen wichtigen Rolle, für Vitalität und Wohlbefinden, in unserem Körper.

Spiraldynamik Basic Move 

Der anatomische richtige Bewegungsablauf ist zentral für eine lange, schmerzfreie Mobilität. Diese Ausbildung lässt sich gut mit dem Stand Up Paddeln vereinen.

MAS Gesundheitsförderer (Im Studium)

Ich bin im Endstadium zu meinem Master of Advanced Studies in Gesundheitsförderung. Diese Gesundheitskompetenz lässt sich auf physischer und psychischer Ebene anwenden.

Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch

Als Sohn einer Engländerin und eines Welschland-Schweizers hatte ich das Glück mehrsprachig aufzuwachsen. Dies hilft nicht nur in der Sprache sonder auch in der Kommunikation.